Home
Informationen
Bücher
Lesungen / Presse
Stipendien / Preise
Die Buchschreiberinnen
Kontakt
Gästebuch
Impressum
   
 



Mit freundlicher Genehmigung des Vogtland Anzeigers: http://www.vogtland-anzeiger.de


---------------------------------------------------------------------------------------------------
Fernsehveranstaltungen, Interviews und Auftritte im Jahr 2012
---------------------------------------------------------------------------------------------------


WDR WEST ART Talk " Westwärts, soweit es nur geht"


n-tv " Ein Spaziergang war es nicht"


NDR "Ein Spaziergang war es nicht"


radioberlin "Ein Spaziergang war es nicht"


The European Circle "Ein Spaziergang war es nicht"

März 2012/ Lesung zur Buchpremiere EIN SPAZIERGANG WAR ES NICHT - KINDHEITEN ZWISCHEN OST UND WEST, herausgegeben von Anna Schädlich und Susanne Schädlich, Heyne Verlag, im Kino Babylon Berlin.
Mit den Herausgeberinnen Anna und Susanne Schädlich, den Autoren Luise und Josefine Schönemann, Cornelia und Julia Franck, Moritz Schleime, Jakob Schlesinger, Nicki Pawlow, Moritz Krawczyk, Juliane Gunardono, Nadja Klier, Eliyah Havemann, Denise Kunert, Johannes Honigmann und Tobias Schollack.
Mit freundlicher Genehmigung vom ©[radio]akud

Literatur im Foyer / SWR Fernsehen, eine Sendung vom 05. Mai 2011

Amerika, du hast es besser. Thea Dorn im Gespräch mit Susanne Schädlich und Joachim Meyerhoff


Radio am Alex

Ein Gespräch mit Susanne Schädlich über ihr Buch "Westwärts so weit es nur geht"


Thalia Buchhandlung / 12.04.2011

Susanne Schädlich laß aus ihrem neuen Buch: Westwärts, so weit es nur geht ...

Nach zweimal Deutschland, zwölf Jahren DDR, zehn Jahren Bundesrepublik, musste sie fort. Zerrissen wie sie war, trat sie 1987 die Flucht nach Los Angeles an und merkte, hier war es einfacher, Ostdeutsche und Westdeutsche zu sein, oder keines von beidem. Amerika war ein Neuanfang, war Abenteuer, Herausforderung. Und hier war sie, als die Mauer fiel. Dass sie Deutschland nicht entkommen konnte, erfuhr sie erst Jahre später. Der Satz »Was willstn von der? Die ist aus dem Osten« katapultierte sie zurück und zwang sie, sich nicht nur ihrer Biographie zu stellen, sondern die zweifache Prägung auch als Bereicherung zu erkennen.
Susanne Schädlich lernte in Amerika ihren eigenen Weg zu gehen. Sie blieb elf Jahre.
Jetzt kehrt sie noch einmal zurück nach Los Angeles, in die Stadt, die sie gerettet hat – und findet Antwort auf die Frage, die sie sich schuldig blieb: Was ist Zuhause?


ARD Mediathek - SWR1 Radioreport

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/2604994

BR Bayrisches Fernsehen - LESE:ZEICHEN

http://www.br-online.de/bayerisches-fernsehen/lesezeichen/susanne-schaedlich--immer-wieder-dezember-lesezeichen-2009-06-22-ID1245326659075.xml

www.taz.de, die Tageszeitung  „Verrat unter Brüdern“


http://www.taz.de/1/leben/buch/artikel/1/vom-leib-halten/?type=98

SWR Fernsehen, Literatur im Foyer mit Susanne Schädlich


http://www.swr.de/literatur-im-foyer/-/id=122518/nid=122518/did=4482016/13it2d3/index.html

Susanne Schädlich auf - dem - blauen - sofa


http://stream-tv.de/sendung/1234834/aspekte-susanne-schaedlich-auf-dem-blauen-sofa

mdr um 12, Susanne Schädlich mit neuem Buch als Studiogast


http://www.mdr.de/mdr-um-zwoelf/exklusiv/6217433.html

WRD Fernsehen, Susanne Schädlich bei west.art am Sonntag


http://www.wdr.de/tv/westart/sonntag/sendungsbeitraege/2009/0329/schaedlich.jsp

"Geschichten von Verlust und Verrat" von Ines Geipel


http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/lesart/918822/